Wochenrückblick #4

Geschrieben von Kitty am 31.07.2017 um 18:00 Uhr


Sponsoren des German Clash

   

Das Bergfest der German Clash Season #2 powered by LIONCAST liegt mit Spielwoche 4 hinter uns und präsentierte uns drei spannende 2-0 Matches, einige Highlights und auch unerwartete Ergebnisse. Wir fassen für euch kurz zusammen, was ihr verpasst habt.




Aufholjagd

Den Startschuss der Woche gaben am Montag eville gegen UX Gaming.

Auf Mirage erwischten UX Gaming den besseren Start und sicherten sich damit direkt die ersten drei Runden des Spiels. In Runde 4 konnte Yasin "y4sin" Kovanci sich unbemerkt über Window durch Jungle und Kitchen schleichen, den B-Spot von hinten aufräumen und die erste Runde für eville gewinnen. Viel mehr konnte das Team rund um Lucas "recki" Reckermann auf dieser Map jedoch nicht reißen und sie mussten sich mit einem Endstand von 4-16 geschlagen geben.

Auch auf Inferno fanden eville nicht wirklich ins Spiel an diesem Abend, während die Jungs von UX Gaming erst warm wurden. Bereits in Runde 2 zeigte uns Maximilian "Belmont" Engelmann - welcher vor kurzem erst Bryan "adeRa" Schmidt ersetzte - mit 3 Frags vor dem B-Spot was er kann, gefolgt von Elvis "xelboW" Sobo, der uns in Runde 7 souveräne 4 Frags präsentierte. In Runde 22 pushte Andreas "synx" Trapp offensiv A-lang durch, erspielte sich 3 Kills und verhalf seinem Team damit zu einem weitern Mapsieg von 16-6. UX Gaming beendete somit den Abend mit einem 2-0 Sieg und sammelte die ersten wichtigen Punkte diese Saison.


David gegen Goliath

Am Mittwoch kam es zu einer spannenden Begegnung zwischen WiseWizards und DIVIZON.

WiseWizards entschieden sich für Mirage als erste Map, gewannen die Kniferound und legten in der ersten Runde auch direkt los mit 3 USP-Kills durch Niels "luckeRRR" Jasiek, der in Runde 9 mit zwei Onedeags nochmal nachlegte und sich auch später auf der Map noch 3 Frags inklusive Collateral mit der AWP gönnte. Doch auch Dominik "dominikkk" Aberle ließ sich nicht lumpen, holte sich den Double-Spraydown und seinem Team damit eine wichtige Runde. Letztendlich konnten WiseWizards die erste Map des Abends mit 16-11 für sich entscheiden.

Weiter ging es auf Overpass, oder wie man sie hier hätte nennen können: die Map der Dreierkills. Sowohl "dominikkk" und Markus "maRky" Reitenbach, wie auch Marcel "rAx" Klenner und Jonathan "d1rbY" Dörre legten sich in der ersten Halbzeit mächtig ins Zeug und präsentierten uns allesamt Runden mit 3 Frags, letzterer sogar zwei Runden hintereinander. Mit einem Halbzeitstand von 7-8 versprach auch diese Map spannend zu bleiben. In der zweiten Hälfte sah es zunächst aus, als würden die Zauberer den Sack schnell zumachen, aber nicht zuletzt die 4 Frags von "maRky" in der 24. Runde verhalfen DIVIZON zu einem Unentschieden und somit ging das Spiel in die Overtime. Nach 2 spannenden Verlängerungen und jeder Menge Schweiß endete Overpass mit 21-20 für "rAx" und seine Jungs.

WiseWizards erspielten sich mit diesem 2-0 gegen die Zweitplatzierten der Season #1 weitere wichtige Ligapunkte und kletterten von dem vorletzten Tabellenplatz hoch auf den dritten Platz.


Ausgewogen und doch spannend

Die vierte Spielwoche endete mit dem Spiel Mysterious Monkeys gegen Team LeiSuRe.

Mysterious Monkeys erwischten zunächst den etwas besseren Start auf Overpass, aber die Jungs von LeiSuRe zogen schnell nach, sorgten für ausgewogene Runden auf Augenhöhe und präsentierten uns auch das ein oder andere Highlight. Der erste Tripplekill in diesem Spiel ging auf das Konto von Kevin "stKo" Grunwald, dicht gefolgt von Jonas "creo" Seyfarth, der sich in Runde 7 zunächst 4 Frags und nur eine Runde später erneute 3 Frags erspielte. Auch die zweite Halbzeit verlief spannend. Patrick "PYNED" de Sousa Batista - welcher als Standin für Tolga "tolgi" Harmer fungierte - holte im 1vs4 die 16. Runde, legte nur wenige Runden später einen Doublespraydown nach und schnappte sich zusammen mit Florian "chaize" Schombert noch je einen Smokekill durch hervorragendes Timing. Nach 29 gespielten Runden geht die erste Map mit 16-13 an Team LeiSuRe.

Auf Cache ging es nicht weniger rasant zu. Wieder erwischten die Monkeys den besseren Start, aber diesmal konnte "creo" in Runde 4 direkt im 1vs3 den ersten Clutch einfahren, LeiSuRe zog schon wie auf Overpass schnell nach und diesmal auch etwas davon. Mit 5-10 wechselten wir diesmal nicht ganz so knapp in die zweite Hälfte. Auch wenn Mysterious Monkeys wieder einige Runden gutmachten, halfen weder die drei Deaglefrags von "stKo", noch die drei Kills von "PYNED", um Team LeiSuRe zu besiegen und damit verzeichnete das Team rund um Norman "Assa" Rentrop einen weiteren 2-0 Sieg für sich.

Auch Simon "pAn" Schumacher zeigte sich in diesem Match von seiner besten Seite. Neben den zwei Noscopes mit der AWP, die er noch halb geflashed erwischte, bewies er auch "Eier aus Stahl" (Zitat des Casters), als er im 1vs1 auf Overpass die Runde mit einem Ninjadefuse ohne Kit zuende brachte. Simon hat zuletzt im Frühjahr 2016 aktiv in einem Team gespielt und ich habe ihn gefragt, wie es nach knapp einem Jahr wieder dazu kam aktiv zu spielen, ob er seinen Platz bei Mysterious Monkeys schnell gefunden hat, oder ob es schwer war sich auf die Jungs einzulassen und worum seine Gedanken während des Ninjadefuse im 1vs1 gegen "chaize" kreisten. Folgendes Statement hat er mir zukommen lassen:

Statement Simon "pAn" Schumacher
Die Zeit und besonders die Lust hat eine große Rolle gespielt. Mit den Jungs habe ich mich auf anhieb gut verstanden. Spielerisch war es was Neues, besonders als Terror. In meinen vorherigen Teams hatte ich alle Freiheiten und konnte sehr aggressiv mit der Awp spielen. Hier spiele ich als Terror eher passiv, was mir persönlich nicht so liegt, uns als Team aber nicht schlechter macht. Allgemein gesehen gefällt mir die Terror-Leistung  von uns.
Zu dem Game: Mein erster Gedanke war  der Spielstand. Hätten wir die Runde verloren stünde es 14-11 und man wäre Moneybroke gewesen . Dazu kommt, dass der letzte Spieler nur ne awp hatte, was mir natürlich geholfen hat. Trotzdem war es in der Situation lucky. Nehme ich trotzdem gerne mit  :)


Alle Infos über die Season #2 des German Clash findet ihr auch in unseren News.


Jetzt teilen


Facebook
Hauptsponsor

Twitter