Nutzungsbedingungen


Die STAGE Network UG (haftungsbeschränkt) stellt mit dem German Clash ein Turnier-System im Internet zur Verfügung.
Die Nutzung der German Clash Webseite durch registrierte Nutzer unterliegt den folgenden Nutzungsbedingungen:


1. Die STAGE Network UG (haftungsbeschränkt) behält sich Änderungen am Inhalt der Website und am Turnier-System vor.


2. Die STAGE Network UG (haftungsbeschränkt) ist bemüht, eine maximale Verfügbarkeit der Webseiten des German Clash zu gewährleisten.


3. Für eventuelle kostenpflichtige Angebote stellt die STAGE Network UG (haftungsbeschränkt) eine 99% Verfügbarkeit sicher.


4. Die STAGE Network UG (haftungsbeschränkt) stellt, neben dem Turnier-System sowie den auf der Website verfügbaren ergänzenden Angeboten, keine weiteren Leistungen für Spieler/Teams zur Verfügung.


5. Die Teilnehmer verpflichten sich, ausschließlich Original-Spiele zu nutzen.


6. Der Nutzer verpflichtet sich, sich an die von dem German Clash aufgestellten Cup-Regeln und Liga-Regeln zu halten. Bei Verstoß können die in "Regelverstöße & Strafenkatalog' aufgestellten Sanktionen ausgesprochen werden, die bis zu einem Ausschluss aus dem German Clash führen können. Ein Anspruch auf Rückerstattung eventuell gezahlter Beiträge besteht nicht.


7. Der Teilnehmer verpflichtet sich, alle Angaben im Rahmen der Registrierung, Nutzung des Angebots, im Dialog mit den Turnieradmins und bei Protesten wahrheitsgemäß und nach bestem Gewissen zu treffen.


8. Die STAGE Network UG (haftungsbeschränkt) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der von den Nutzern der Seite gemachten eigenen Angaben oder deren Inhalten.


9. Die Verwertungsrechte an den innerhalb der ausgerichteten Turnieren des German Clash liegen bei der STAGE Network UG (haftungsbeschränkt). Dies beinhaltet die Rechte an den Demos und/oder Replays von diesen Turnieren sowie die Rechte zur Übertragung der Spiele im TV, Radio oder über Audio- oder Videostreams im Internet sowie die Aufzeichnung dieser Übertragungen. Demos und Replays sind Dateien, die von der Spielesoftware erstellt werden können, um den Spielverlauf aufzuzeichnen und später in einer Wiederholung wiederzugeben.


10. Spieler- und Teamaccounts sind nicht übertragbar. Sie dürfen insbesondere nicht auf Ebay oder ähnlichen Internetseiten oder ähnlichen Angeboten gehandelt werden.


11. Die Teilnehmer sind jeweils selbst verantwortlich, eventuell erspielte Preise und Gewinne nach den Gesetzen ihres Landes zu versteuern oder sonstige fällige Abgaben zu leisten.


12. Mit der Registrierung stimmt der Nutzer der Webseite zu, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Nutzungsbedingungen), das Cup-Regelwerk, das Liga-Regelwerk sowie die Nutzung von personenbezogenen Daten (Datenschutzbestimmungen) gelesen und akzeptiert zu haben.


13. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.


14. Sollte eine oder mehrere Klauseln dieser Nutzungsbestimmungen sich als ungültig erweisen, bleibt die Gültigkeit der anderen Klauseln davon unberührt. An die Stelle der ungültigen Bestimmung soll eine solche treten, die dem tatsächlichen Willen der Beteiligten entspricht.


-- Stand: 12. Juni 2017

 


Nutzungsbedingungen - CS:GO-Turniere


Allgemeines

1. Jeder/-s Team/Spieler, welcher/-s sich für ein Turnier anmeldet, bestätigt, die Nutzungsbedingungen, das Cup-Regelwerk, das Liga-Regelwerk sowie die Nutzung von personenbezogenen Daten (Datenschutzbestimmungen) gelesen und akzeptiert zu haben.


2. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Allgemeine Teilnahmevoraussetzungen

1. Das Mindestalter des jeweiligen Spieles ist einzuhalten. Gewinne und/oder anderweitige Preise werden nur an Personen ausgeschüttet, welche diese Voraussetzung erfüllen.


2. Spieler, die in anderen Ligen nachweislich gesperrt sind, sind bei uns nicht spielberechtigt. Die Art der Sperre spielt hierbei keine Rolle.


3. Ausdrücklich gesperrt sind Spieler, die aufgrund von Cheatens oder des Erstellens eines Fakeaccounts gesperrt wurden.


4. Spieler, die eindeutig einem gesperrten Account in einer Liga zugeordnet werden können, obwohl ein anderer Gameaccount genutzt wird, sind nicht spielberechtigt.


5. Spieler/Accounts mit mind. 400 Spielstunden in CS:GO, sind spielberechtigt.


6. Teams die im Mehrheitslineup 60% der Spieler aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz stellen, sind spielberechtigt.


7. Spieler/Accounts die einen VAC-Ban erhalten haben, welcher jünger als 2 Jahre ist, sind nicht spielberechtigt.


8. Sollte keine aktive Sperre/Einschränkung vorliegen, ist der Spieler spielberechtigt.


9. Jedes Team und jeder Spieler verpflichtet sich im Sinne des Sportgeistes zu handeln und zu spielen. Bei außerordentlicher Unsportlichkeit können Teams sowie einzelne Spieler von einem Admin von dieser Plattform permanent ausgeschlossen werden. Im weiteren Sinne ist auch das Stören des Turniers bzw. dessen Ablaufs gemeint. Teams und/oder einzelne Spieler können von Turnieren ausgeschlossen werden, sofern sie den Turnierablauf massiv störend entgegenwirken.


10. Um sich in einem unserer CS:GO-Cups einzuschreiben, ist es notwendig, dass alle Spieler einen ChallengeMe Account erstellen. Der CME-Benutzername muss dann im Spieler-Profil auf unserer Internetseite eingetragen werden. Für die German Clash Liga ist kein ChallangeMe-Account notwendig.


11. Unsportlichkeit (Beleidigungen inbegriffen), die sich gegen Turnieradmins und andere Spieler/Teams richtet, kann zu einem Ausschluss vom Turnier bzw. von zukünftigen Events führen.


12. Team-/Spielernamen die auf rechtswidrige Inhalte (u.a. pornografisch / Adult, Gotteslästerung, Hassreden, Hinweise auf Software-Piraterie, Hacking/Cracking, Phreaking, Phishing, Vishing, Drogen und illegale Arzneimittel) hinweisen, sind nicht spielberechtigt.


Allgemeiner Ablauf der Events

1. Alle benötigten Informationen sind im jeweiligen Regelwerk hinterlegt und können dort nachgelesen werden. Bei Unklarheiten kann auch der Live-Support kontaktiert werden.


Anmeldung

1. Anmelden können sich nur Teams, die vor dem angegebenen Datum ihr Team registriert haben. Nachträglich werden keine Teams für das Turnier angemeldet.


2. Bei technischen Problemen bitte sofort den Live-Support kontaktieren.


Check-In

1. Jedes Team muss sich vor dem Start des Events einschreiben. Ein Admin kann diesen Vorgang nicht übernehmen.


2. Bei technischen Problemen bitte sofort den Live-Support kontaktieren.


Match-Protest

1. Match-Proteste sind nur zulässig, wenn diese über das Protest-Formular erstellt werden. Unter einem Match-Protest ist auch eine Demoforderung zu verstehen.


2. Demoforderungen sind nach dem Cup-Regelwerk und Liga-Regelwerk zu erstellen, ansonsten sind diese ungültig. Die Frist für den Upload einer Demo beträgt 20 Minuten - ein Turnieradmin darf im Einzelfall über eine Verlängerung der Frist entscheiden.


3. Bei einer Demoforderung muss das fordernde Team für sich entscheiden, ob es einen Timetable einreicht oder nicht. Im Falle des einreichens entscheidet das Admin-Team aufgrund des eingereichten Timetables.


4. Es ist nicht die Aufgabe eines Admins, geforderte Demos auf Cheats oder andere Hilfsmittel zu kontrollieren.


5. Sofern das Admin-Team ein Team von einem Cup oder einer Liga wegen Cheatens ausschließt, geht der Cup trotzdem nach Plan weiter. Das Team, welches im aktuellen Match gegen das ausgeschlossene Team antreten hätte sollen, erhält somit ein Freilos. Ein Admin kann über ein Nachholspiel entscheiden, um ein Freilos zu umgehen.


Timetable

1. Ein Timetable ist eine Aufzählung von Ticks, die aus einer bestimmten Demo kommen.


2. Eine angemessene Gestaltung und Auflistung des Tatbestands ist erforderlich. (Tabellarisch)


3. Die verdächtigen Szenen müssen ausführlich beschrieben werden - je mehr desto besser.


4. Spieler sind vor dem Spielbeginn auf ihre Spielberechtigung zu kontrollieren. Anschließende Proteste sind nicht zulässig und werden nicht geahndet.


5. Das AC-Team wird den TimeTable noch während dem Turnier (schnellstmöglich) bearbeiten.


Cup - Preise/Gewinne

1. Die Gewinne/Preise sind nicht übertragbar und können nicht in bar ausbezahlt werden.


2. Die Gewinne/Preise werden spätestens 14 Tage nach Ende des jeweiligen Cups an den/die Gewinner ausgegeben.


3. Preise/Gewinne sind via Live-Support selbstständig abzuholen.


4. Der Team-Manager/-Captain muss seine Versandadresse + E-Mail-Adresse bis maximal 7 Tage nach Abschluss der Turniers einsenden. Die Preise für das Team werden an den Team-Manager/-Captain geschickt.

Liga - Preise/Gewinne

1. Die Gewinne/Preise sind nicht übertragbar und können nicht in bar ausbezahlt werden.


2. Die Gewinne/Preise werden spätestens 60 Tage nach Ende der jeweiligen Saison an den/die Gewinner verschickt.


3. Die Preise werden per Bank-Überweisung ausgezahlt.


Admin-Entscheidungen

1. Eine Admin-Entscheidung bezieht sich auf das jeweilige Regelwerk (Cup oder Liga). Sollte in den Regeln etwas unklar sein, so entscheidet das Admin-Team darüber wie das Event weitergeführt wird.


2. Entscheidungen werden nach dem einfachen Mehrheitsprinzip getroffen und sind keine Einzelentscheidungen eines Turnieradmins.


3. Entscheidungen, die für einen laufendes Turnier getroffen werden, gelten nur für das jeweilige Turnier und verlieren anschließend ihre Gültigkeit, sofern keine weiteren Infos diesbezüglich bekannt gegeben werden.


4. Jeder Turnieradmin, der von uns als solcher gekennzeichnet ist, ist befugt Entscheidungen bezüglich der Matches zu treffen.


5. Es ist nicht die Aufgabe der Turnieradmins, jeden einzelnen Spieler auf die Spielberechtigung zu kontrollieren. Sollte ein Spieler bzw. mehrere Spieler nicht spielberechtigt sein, so müssen Teams vor Match Beginn eigenständig ein Protest erstellen.


-- Stand: 12. Juni 2017

Hauptsponsor

Twitter